Herzlich willkommen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Für das Zustandekommen und den Inhalt der zwischen dem Unternehmen Georg Turpak, (Altvaterstr. 2, 87700 Memmingen, Telefon: 08331/9389016, Telefax: 08331/962417, E-Mail: [email protected] - im Folgenden: „Unternehmen“) und dem Kunden über die Internetseite wodka-club.de zu schließenden Verträge gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung. Etwaig abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung, sofern dies nicht ausnahmsweise schriftlich vereinbart wird. Etwaige Reklamationen bzw. Beschwerden sind an die o.g. Adresse zu richten. 

2. Bei den über die Internetseite www.wodka-club.de vertriebenen Produkten handelt es sich um alkoholhaltige Getränke, insbesondere um Wodka, Champagner, Cognac, Gin, Likör, Prosecco, Rum, Tequila, Whisky, Energie-Drinks, sowie um Werbeartikel (insbesondere für „Vodka Melon“ wie T-Shirts, Aufkleber, Plakate etc.) 

3. Die Abgabe von alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 18 Jahren ist verboten. Sofern der Kunde das Alter von 18 Jahren noch nicht erreicht hat, ist es ihm untersagt, eine Bestellung bei dem Unternehmen abzugeben. Mit der Abgabe Ihrer Bestellung erklärt der Kunde verbindlich, mindestens 18 Jahre alt zu sein. Für die Bestellung ist die wahrheitsgemäße Angabe des Geburtsdatums des Kunden unerlässlich. 

4. Durch die Benennung, Abbildung und Beschreibung der auf der Internetseite www.wodka-club.de enthaltenen Produkte wird kein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages abgegeben. Das Angebot wird vielmehr von dem Kunden abgegeben, indem dieser eines oder mehrere Produkte bestellt.

5. Der Bestellvorgang, welcher insgesamt 7 Schritte umfasst, gestaltet sich wie folgt, wobei der Kunde bis zu dem Moment, bevor er den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ anklickt, die Möglichkeit hat, seine Eingaben zu korrigieren bzw. zu löschen.

  1. Zunächst wählt der Kunde die Ware aus und legt das ausgewählte Produkt in den Warenkorb.

    1. Es wird der Button „Bestellung aufgeben“ angeklickt.

    1. Der Kunde hat nun die Möglichkeit, sich zu registrieren (Button „Registrieren und Checkout“) oder als Gast (Button „Checkout als Gast“), also ohne Registrierung, zu bestellen.

Sofern der Kunde sich bei der Bestellung registrieren lässt, erhält er ein eigenes Kundenprofil, welches ihm ermöglicht, bei weiteren Bestellungen bei dem Unternehmen nicht erneut sämtliche persönlichen Daten angeben zu müssen.

    1. Der Kunde hat bei der Bestellung insbesondere die folgenden Angaben zu machen:

Vor- und Nachname, Adresse (einschließlich Straße, Postleitzahl, Wohnort und Staat), E-Mail-Adresse, Telefonnummer, ggf. Telefax, Geburtsdatum.

Anzugeben sind:

- Rechnungsadresse

- Lieferungsadresse

- Lieferungsart

- Zahlungsart (Überweisung oder Paypal) 

    1. Der Kunde erhält eine Bestellübersicht zur Überprüfung seiner Angaben. 

    1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Widerrufsbelehrung sind – erneut – zu lesen und sind durch das Setzen eines Häkchens als gelesen zu akzeptieren. 

      Bis hierher hat der Kunde die Möglichkeit, seine bisherigen Eingaben zu korrigieren bzw. zu löschen. 

    1. Klickt der Kunde nun den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ an, gibt er ein rechtswirksames Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages betreffend die ausgewählten Produkte ab. 

      Nach dem Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ hat der Kunde keine Möglichkeit mehr, seine bisherigen Eingaben zu korrigieren bzw. zu löschen. 

6. Durch die Bestellung erlangt der Kunde noch keinen Rechtsanspruch auf Lieferung des ausgewählten Produkts. Die Annahme des durch den Kunden abgegebenen Angebotes durch das Unternehmen erfolgt ausschließlich und ausdrücklich durch bestätigende E-mail, in welcher der Vertragsschluss bestätigt wird, und mit welcher auch der Vertragsinhalt wiedergegeben und die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen übersandt werden. Mit Zugang der Bestätigungs-E-mail beim Kunden kommt der Kaufvertrag zustande. 

Der Kunde stimmt mit seiner Bestellung zu, dass durch die Bestätigung des Vertrages und die Wiedergabe des Vertragsinhalts in der Bestätigungs-E-Mail des Unternehmens die Zurverfügungstellung einer Bestätigung des Vertrages, in der der Vertragsinhalt wiedergegeben ist, auf Papier entbehrlich ist.

Das mit der Bestellung durch den Kunden abgegebene Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ist für diesen für die Dauer von 36 Stunden bindend. 

Die Annahme des Angebotes durch das Unternehmen erfolgt unter der Bedingung, dass das Unternehmen ordnungsgemäß und rechtzeitig von dem jeweiligen Lieferanten beliefert wird. 

7. Die ausgewiesenen Preise der dargestellten Produkte sind Bruttopreise, beinhalten also bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19 %.

Maßgeblich sind jeweils die Preise im Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden. 

8. Bei den ausgewiesenen Preisen handelt es sich ausschließlich um Produktpreise, d.h. die Kosten für den Versand werden daneben gesondert berechnet.

9. Für den Versand wird eine Pauschale in Höhe von 6,90 € pro Lieferung und unabhängig von der Anzahl der bestellten Produkte berechnet, welche zusammen mit der Kaufpreiszahlung fällig ist.

Sofern der Kunde eine Express-Zustellung wünscht, werden die hierfür zusätzlich anfallenden Kosten auf schriftliche Anfrage mitgeteilt. 

10. Nach Abschluss des Kaufvertrages, also mit Eingang der Bestätigungs-E-Mail des Unternehmens beim Kunden ist der Kaufpreis sofort zur Zahlung fällig.

11. Die Rechnung wird zusammen mit der bestellten Ware an den Kunden übersandt.

12. Die Lieferung der bestellten Produkte erfolgt ausschließlich nach vollständiger Bezahlung durch den Kunden (Vorauskasse), und zwar entweder durch Überweisung oder durch Paypal.

Die Zahlung hat zu erfolgen auf die folgende Bankverbindung:

Kontoinhaber: WodkaClub – Georg Turpak

Sparkasse Memmingen

BLZ: 73150000

Kontonummer: 1001334976

IBAN: DE53731500001001334976

BIC: BYLADEM1MLM

13. Sofern die bestellten Produkte sowie Versendungskosten innerhalb von zehn Tagen seit der Bestellung nicht vollständig bezahlt sind, ist das Unternehmen berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten. Maßgeblich für den Zeitpunkt der Bezahlung ist der Tag der Gutschrift. 

14. Die Lieferung erfolgt innerhalb von spätestens 10 (zehn) Werktagen, wobei die Frist für die Lieferung bei Zahlung per Vorkasse am Werktag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut und bei Zahlung mit Paypal nach Abschluss des Zahlungsvorgangs durch den Kunden (Anzeige: „Status: abgeschlossen“) beginnt und am darauf folgenden zehnten Tag endet. Sofern der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag fällt, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. Soweit die Lieferung an den Kunden aus Gründen, die nicht in der Sphäre des Kunden liegen, nicht innerhalb der genannten 10-Tages-Frist erfolgt ist, kann der Kunde von dem Vertrag zurücktreten. Zahlungen, welche der Kunde in Hinblick auf die verzögerte Lieferung bereits geleistet hat, sind ihm zurückzuerstatten. Die gelieferte Ware ist in diesem Falle – vom Kunden versichert - an das Unternehmen zurückzusenden. Die Beweislast für den Zugang der zurückgesandten Ware beim Unternehmen liegt beim Kunden. Die Rückerstattung des vom Kunden bereits geleisteten Kaufpreises erfolgt, sobald die zurückgesandte Ware unversehrt und vollständig beim Unternehmen zugegangen ist.

15. Im Falle des Zahlungsverzuges des Kunden ist der Kaufpreis ab Verzugseintritt zu verzinsen, und zwar in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz p.a. wenn der Kunde Verbraucher (§ 13 BGB) ist, in Höhe von acht Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz, wenn der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB) ist.

16. Geliefert wird generell nur innerhalb Deutschlands mit Ausnahme seiner Inseln. Lieferungen in das Ausland oder auf deutsche Inseln bedürfen einer gesonderten, konkreten Vereinbarung.

17. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises im Eigentum des Unternehmens. Vor der vollständigen Bezahlung des Kaufpreises ist es dem Kunden untersagt, über die Ware durch Veräußerung oder Belastung zu verfügen.

18. Sofern Dritte auf die dem Kunden gelieferte Ware im Wege der Zwangsvollstreckung vor vollständiger Bezahlung des Kaufpreises zugreifen, verpflichtet sich der Kunde, diese unverzüglich auf das noch bestehende Eigentum des Unternehmens hinzuweisen und das Unternehmen unverzüglich hiervon zu informieren.

Etwaige bei der Geltendmachung und Durchsetzung der Eigentumsrechte des Unternehmens entstehenden Kosten trägt der Kunde.

19. Haftung: Das Unternehmen haftet im Falle von Schadensersatzansprüchen, welche auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, auch von dessen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, beruhen, nach den gesetzlichen Bestimmungen. Der Betreiber haftet auch nach den gesetzlichen Bestimmungen im Falle schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bereits bei Fahrlässigkeit. Unbeschränkt ist die Haftung des Betreibers nach dem Produkthaftungsgesetz. Im Übrigen ist die Haftung des Betreibers, soweit dies gesetzlich zulässig ist, ausgeschlossen.

20. Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

21. Datenschutz: Die für die Abwicklung der Bestellung notwendigen persönlichen Daten der Kunden werden von dem Unternehmen unter Achtung der Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) auf Datenträgern erhoben, gespeichert und verarbeitet. Der Kunde willigt mit seiner Bestellung hierin ein. Diese für die Abwicklung der Bestellung notwendigen persönlichen Daten des Kunden werden ausschließlich in dem für die Vertragsabwicklung und ggf. für dessen Rückabwicklung erforderlichen Umfang an Dritte weitergegeben.

Über den zur Vertragsabwicklung erforderlichen Umfang hinaus werden die Daten des Kunden nicht an Dritte weitergeleitet, es sei denn, hierzu bestünde eine Verpflichtung kraft Gesetzes oder ggf. nach vorheriger Zustimmung des Kunden.

Die personenbezogenen Daten des Kunden werden nur solange gespeichert, solange der Zweck ihrer Übermittlung dies erfordert. Alleine in Hinblick auf steuerrechtliche und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen kann die Dauer der Speicherung den Zeitraum von bis zu zehn Jahren erreichen.

Soweit hiervon nicht Fragen der Abrechnung oder der Buchhaltung bzw. steuerrechtliche oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen betroffen sind, können der Kunde in Hinblick auf die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung übermittelter personenbezogener Daten jederzeit den Widerruf erklären und diese löschen, sperren oder berichtigen lassen. Über die in Bezug auf ihn gespeicherten personenbezogenen Daten kann der Kunde unentgeltlich Auskunft verlangen. 

22. Links auf andere Internetseiten:Soweit von den Internetseiten des Unternehmens auf die Internetseiten Dritter verwiesen oder verlinkt wird, übernimmt das Unternehmen weder Gewähr noch Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Internetseiten Dritter. Das Unternehmen hat keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte, weshalb ausdrücklich dazu geraten wird, insbesondere die Datenschutzerklärungen auf den verwiesenen oder verlinkten Internetseiten Dritter gesondert zu prüfen.

23. Vorliegend ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Die Geltung des UN-Kaufrechtes ist ausdrücklich ausgeschlossen.

24. Gerichtsstand für alle Ansprüche, die sich aus diesem Vertrag ergeben oder mit ihm in Zusammenhang stehen, ist Memmingen.

25. Sofern einzelne Bestimmungen des Vertrages des Unternehmens mit dem Kunden einschließlich der voranstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein sollten oder dies werden, bleibt hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die - vollständig oder teilweise - unwirksame Bestimmung soll durch eine Bestimmung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen Bestimmung so nahe wie möglich kommt. Das Gleiche gilt für etwaige Lücken im Vertrag.

26. 

Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission hat eine Platform für außergerichtliche Streitschlichtung bereitgestellt. Verbrauchern und Unternehmern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Online-Streitbeilegungs-Plattform (kurz „OS-Plattform“) ist unter dem folgendem Link erreichbar:

http://ec.europa.eu/consumers/odr